Home / DRM / DRM, Bits und Bytes ON AIR und ON LINE, Hytera ar685 und OpenShark Spot

DRM, Bits und Bytes ON AIR und ON LINE, Hytera ar685 und OpenShark Spot

Das hier sind die Notizen eines Novizen im DRM Dschungel.

Falls das jemand lesen sollte, dann sei nur erwähnt, dass ich hier in der Hauptsache meine eigenen Erfahrungen im Laufen lernen des DRM Netzes dokumentiere um die Fehler, die mir passiert sind entbehrlich zu machen.

Es geht hier wirklich nur um die Inbetriebnahme des HYTERA AR 685 sowie die Kombination mit dem eigenen 20mW Reflektor OpenShark.

1.) Installation des Hytera AR685: Die spezielle Amateurfunk – Konfiguration des Gerätes schließt die Nutzung der im Netz herumschwebenden CPS (Programmiersysteme) garantiert aus. Warum weiß ich das ? Klar, ich habe es ausprobiert. Nach viel Arbeit ( USB Treiber wieder entfernen, Software löschen) fiel mir auf, dass es beim Difona Vertrieb eine eigene Seite mit Software für das AR 685 gibt.

About juergen

3 comments

  1. besten Dank für Deine Seite – ich habe das AR685 mit dem OpenSpot ebenfalls erstanden. Ich bekomme zwar eine Verbindung ins DMRplus-Netz sowie ins BrandMeister-Netz, aber es hört mich niemand. Irgendeine Einstellung meines Codeplugs für den Hotspot ist falsch. Kann hier eine YL oder ein OM helfen? 73 de Jörg, DF4TN

    • Ich habe sehr wenig Zeit im Moment, aber wir können ja mal testen. Abends. Habe mir das Codeplug von Difona runtergeladen und die Frequenz für den Direkt Betrieb bei 434.000 MHz. Meistens höre ich nur zu, aber ein erfolgreiches QSO gab es bereits. 73, Jürgen

      • DMRplus ist vermutlich nich die erste Wahl, zum testen mal stur einen der beiden deutschen Brandmeister Server nehmen. Ich habe am Anfang einen aus Ungarn genommen, klappte auch recht gut 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

X